FIND ME
Biketouren in Saalbach Hinterglemm

Mountainbiketour zum Wetterkreuz

Eine tolle Auffahrt und schöne Forstwege, tolle Aussichten und coole Trails noch zum Schluß

Das ist die Mountainbiketour zum Wetterkreuz. Nicht zu weit, nicht zu steil aber mit einem Maximum an Spaß und Sportlichkeit. Ihr seid zu Gast in Saalbach Hinterglemm und wollt eine klassische Mountainbiketour aus dem Bikecircus unter die Reifen nehmen? Dann nichts wie auf zur Wetterkreuz-Runde.

So geht's zum Wetterkreuz

Mounainbiketour zum Wetterkreuz

Die Mountainbiketour startet in Saalbach und zu allererst nehmen wir die Auffahrt in Richtung Spielberghaus. Einige steile Rampen lassen den Beginn der Tour gleich sportlich erscheinen - zum Glück befindet sich die Straße neben dem Bach, der kühle Luft spendet. Kurz vor dem Erreichen des Spielberghauses, man kann rechts im Wald schon den Höllentrail erkennen, zweigen wir links in Richtung Reiterkogel ab. Wir erklimmen den Forstweg in Richtung Bernkogel und erreichen den neuen, türkis schimmernden, Speicherteich ganz in der Nähe des neuen Wetterkreuz-Sechsersessellift. Echten Saalbach-Hinterglemm-Experten ist dieses Gebiet sicherlich vom Winter bekannt.

Gleich beim Speicherteich startet ein echt cooler und lässiger Single-Trail, der uns in Richtung Reiterkogel, hoch über Hinterglemm bringt. Der Trail ist flowig und zieht sich den Hang entlang. Nicht nur bergab, es gibt auch einige Uphill-Passagen. Teleskop-Sattelstützen-Besitzer haben ihre Freude. Oberhalb der Reiteralm ist dann Schluss mit Trail und wir erreichen über den Forstweg die Reiteralm. Hier lockt erstmal eine Einkehr mit kühlem Radler und gutem Essen. Zu guter Letzt haben wir dann die Wahl. Downhill-Experten und echte Freerider werden sich wohl die Pro-Line zur Brust nehmen. Flow-Trail-Liebhaber biegen eher auf die Blue-LIne ab, während CC-Piloten ihre Hardtails eher über den Fortweg ins Tal nach Hinterglemm hetzen. Welchen Weg wir auch einschlagen - im Zielstadion des Reiterkogels ist Schluss mit der Tour und es warten entweder weitere Einkehrstationen oder die Bergbahn, um uns nochmal auf den Berg zu bringen.

Auf Tour nicht vergessen

  • Wechsel- und Regenbekleidung
  • Checken des Wetterberichts
  • Helm, Handschuhe, ev. Protektoren
  • Genügend Flüssigkeit - die Auffahrt ist lang und sonnig
  • Energiegels oder Müsliriegel - vor der Einkehr geht es erstmal hoch hinauf
  • Reserveschlauch, Reifenheber, Pumpe, Mini-Tool
  • Kartenmaterial - zur Orientierung auf Tour
  • Sonnenbrille
  • Erste-Hilfe-Set
  • Mobiltelefon
Route 2,736,319 - powered by www.bikemap.net

Saalbach-Hinterglemm TIPP

Die Tour zum Wetterkreuz gehört zu einer der schönsten Touren im Tal. An heißen Tagen lockt ein Sprung in den kühlen Speicherteich am Wetterkreuz. Jedoch Vorsicht - der ist wirklich "erfrischend". Nach dem flowigen Trail solltet ihr unbedingt einkehren und auf die tolle Tour anstoßen. Entweder in der Reiteralm oder der Sportalm direkt neben dem Einstieg in die Blue Line. Wer noch ein passendes Leihbike für die Tour braucht oder sonst noch Material benötigt, der schaut vor Tourstart noch bei Sport Gumpold vorbei. Für Kartenmaterial und Geheimtipps für unterwegs, fragt am besten eure saalbach-hinterglemm.at-Wirte - die Jungs helfen euch sicher gerne.

Viel Spaß auf der Mountainbiketour zum Wetterkreuz

Hotels & mehr Angebote & Specials suchen & buchen

-- Anzeigen [i] --